Was ist eine Finanzierungsforderung?

Die Kreditgewährung an Ihre Kunden ist ein normaler Teil des Geschäfts. Es ist auch eine gute Möglichkeit, den Umsatz zu steigern und Ihren Kundenstamm aufzubauen. Wenn Sie jedoch einen erheblichen Umsatz als Forderungen in Ihren Büchern verbuchen, stehen diese Mittel nicht für andere Zwecke zur Verfügung. Die Finanzierung von Forderungen, besser bekannt als Forderungsfinanzierungen, ist eine Möglichkeit, Forderungen schnell in liquide Mittel umzuwandeln.

Beschreibung

Wenn Sie die Debitorenfinanzierung, auch Rechnungsfinanzierung genannt, verwenden, verkaufen Sie die unbezahlten Kundenrechnungen an ein Factoringunternehmen. Nach Lieferung einer Lieferung und Rechnungsstellung an den Kunden erhöht die Factoring-Gesellschaft den Rechnungsbetrag um 70 bis 90 Prozent. In einigen Fällen erhalten Sie das Geld möglicherweise innerhalb von 24 Stunden. Wenn Ihr Kunde die Rechnung an das Factoring-Unternehmen bezahlt, sendet er Ihnen den Restbetrag abzüglich einer Gebühr. Die Gebühren betragen in der Regel etwa 1 Prozent des Rechnungsbetrags.

Leistungen

Der Hauptvorteil der Debitorenfinanzierung besteht darin, dass Sie den größten Teil des geschuldeten Geldes in kurzer Zeit einziehen. Diese Mittel stehen dann zur Verfügung, um Ausgaben zu bezahlen. Da Sie die Rechnungen verkaufen und nicht gegen sie leihen, zahlen Sie keine Zinsen und müssen keine zusätzliche Verbindlichkeit in Ihrer Bilanz aufführen. Factoring-Unternehmen geben normalerweise ihre Kreditanalyse der Kunden an Sie weiter, so dass Sie Informationen erhalten, die für zukünftige Geschäfte mit diesen Kunden nützlich sind.

Nachteile

Wenn Sie Forderungen an ein Factoringunternehmen verkaufen, haften Sie auch dann, wenn ein Kunde die Rechnung nicht bezahlt. Aus diesem Grund müssen Sie sicherstellen, dass die Kunden kreditwürdig sind. Eine andere Überlegung ist, dass die Gebühren, obwohl normalerweise gering, Ihre Gewinnspanne verringern. Es ist wichtig sicherzustellen, dass das Factoring-Unternehmen professionell ist und auf Kundenbeziehungen achtet. Eine aggressive Sammelpolitik des Factoring-Unternehmens kann Ihre Kunden verunsichern.

Wert für Startups

Die Debitorenfinanzierung kann ein wertvolles Instrument für ein neues Unternehmen sein oder ein Unternehmen, das Schwierigkeiten hat, sich von Rückschlägen zu erholen. Da Sie die Forderungen verkaufen, anstatt sich gegen sie zu leihen, ist keine Kredithistorie erforderlich und es sind keine Darlehenszahlungen erforderlich. Firmen können die Forderungsfinanzierung sogar in Anspruch nehmen, wenn sie Steuerschuldner haben oder in Kapitel 11 Insolvenz sind.

Beliebte Beiträge