Wie zeichnet man mit Gimp?

Gimp oder das GNU-Bildbearbeitungsprogramm ist eine kostenlose Grafikanwendung, mit der Sie Bilder und Fotos erstellen und bearbeiten können. Sie können Gimp auch verwenden, um Ihre eigenen Bilder zu zeichnen, indem Sie mit dem Paintbrush-Tool freihändig zeichnen oder mit dem Paths-Tool Linien erstellen, anpassen und positionieren.

Vorbereitung

1

Starten Sie GIMP. Wenn Sie eine Skizze oder ein Foto als Vorlage für Ihre Zeichnung verwenden möchten, wählen Sie im Menü „Datei“ die Option „Öffnen“ und suchen Sie die Bilddatei. Wenn Sie ohne Bild zeichnen, wählen Sie im Menü „Datei“ die Option „Neu“, um eine neue Bilddatei zu erstellen.

2

Klicken Sie im Ebenenbedienfeld auf die Ebene „Hintergrund“ und geben Sie „50“ in das Textfeld „Deckkraft“ ein, wenn Sie eine Skizze oder ein Foto für Ihre Zeichnung geöffnet haben. Dadurch wird die Skizze oder das Foto halbtransparent, sodass Sie Ihre Arbeit leichter sehen können, wenn Sie mit dem Zeichnen beginnen. Klicken Sie auf das Kontrollkästchen "Sperren", damit Sie nicht versehentlich auf dieser Ebene zeichnen.

3.

Drücken Sie auf der Tastatur die Tastenkombination "Umschalt-Strg-N", um das Dialogfeld "Neue Ebene" zu öffnen. Geben Sie "Zeichnung" in das Feld "Ebenenname" ein, wählen Sie "Transparenz" und klicken Sie auf "OK".

4

Vergrößern Sie das Bild nach Bedarf, indem Sie auf das Menü "Zoom" unten im Bildfenster klicken.

Verwenden des Paintbrush-Tools

1

Wählen Sie das Pinselwerkzeug aus der Toolbox. Wählen Sie den Pinsel "Kreis 03" aus dem Pinselbedienfeld, um eine dünne Linie zu erstellen. Die Zahl neben dem Pinsel gibt den Durchmesser in Pixel an. Dieser Pinsel hat einen Durchmesser von drei Pixeln.

2

Ziehen Sie den Pinsel mit einem kurzen Strich auf die Leinwand. Untersuchen Sie die Breite im Vergleich zum Hintergrundbild und wählen Sie bei Bedarf einen größeren oder kleineren Kreispinsel aus.

3.

Zeichnen Sie die Linien Ihres Kunstwerks mit kurzen, gleichmäßigen Strichen mit der Maus. Versuchen Sie, das Original nicht zu zeichnen, sondern verwenden Sie das Hintergrundbild als Leitfaden für Ihre neue Zeichnung.

4

Drücken Sie "Strg-Z", um einen Pinselstrich nach Bedarf rückgängig zu machen. Sie können wiederholt „Strg-Z“ drücken, um weitere Striche zu löschen.

Verwenden des Pfads-Tools

1

Wählen Sie das "Paths Tool" aus der Toolbox. Klicken Sie auf das Werkzeug, an dem der erste Punkt einer neuen Linie angezeigt werden soll. Dadurch wird ein Ankerpunkt erstellt. Klicken Sie auf einen zweiten Punkt der Linie und ein zweiter Ankerpunkt wird angezeigt, wobei eine Linie beide Punkte verbindet. Zeichnen Sie die Linie weiter, indem Sie zusätzliche Ankerpunkte erstellen.

2

Ziehen Sie einen Ankerpunkt, um seine Position zu verschieben. Die Verbindungslinien passen sich entsprechend an. Klicken Sie auf die Linie zwischen Ankerpunkten und ziehen Sie sie, um die Linie zu biegen.

3.

Drücken Sie die Eingabetaste, um den Pfad zu schließen. Der erste und der letzte Punkt werden miteinander verbunden. Drücken Sie nicht die Eingabetaste, wenn Sie den Pfad nicht schließen möchten.

4

Klicken Sie auf das Menü "Bearbeiten" und wählen Sie "Strichpfad", um eine Linie aus dem von Ihnen gezeichneten Pfad zu erstellen. Das Fenster "Strichart auswählen" wird geöffnet.

5

Wählen Sie "Strichlinie" und geben Sie die Breite der Linie in das Textfeld ein. Alternativ können Sie „Strich mit einem Malwerkzeug“ und dann „Pinsel“ auswählen. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Strich“. Der Strich wird auf die Linie im Pfad angewendet.

6

Klicken Sie im Menü „Ebene“ auf „Neue Ebene“ und zeichnen Sie dann einen anderen Pfad. Wenn Sie dem Pfad auf einer beliebigen Ebene einen Strich zuweisen, werden alle Pfade auf dieser Ebene in den neuen Strich umgewandelt.

Zeichnen mit Formen

1

Fügen Sie Ihrer Zeichnung über das Menü „Ebene“ eine neue Ebene hinzu. Klicken Sie auf das Rechteckauswahl-Werkzeug oder das Ellipse-Auswahlwerkzeug, um mit Formen zu zeichnen. Ziehen Sie das Werkzeug über die Leinwand, um die Form zu erstellen.

2

Klicken Sie auf das Menü "Bearbeiten" und dann auf "Strichauswahl". Geben Sie einen Wert in das Feld "Strichlinie" ein. Dieser Wert wird in Pixel angegeben. Sie können also einen ähnlichen Wert wie für Ihr Pinselwerkzeug verwenden - im Beispiel 3 Pixel. Alternativ können Sie die Option „Strich mit einem Malwerkzeug“ auswählen, um Ihre aktuellen Pinselwerte auf die Form anzuwenden. Klicken Sie auf "Schlaganfall".

3.

Klicken Sie auf das Werkzeug "Drehen" und wählen Sie die Form aus, um ihre Ausrichtung zu ändern. Das Bedienfeld Drehen wird geöffnet. Bewegen Sie den Schieberegler "Winkel", um die Form zu drehen, und klicken Sie auf "Drehen". Dadurch wird eine Kopie der Form auf einer neuen "Transformation" -Ebene erstellt.

4

Klicken Sie im Ebenenfenster auf die „Neue Ebene“, die Sie in der ursprünglichen Form gezeichnet haben, und löschen Sie sie, indem Sie im Ebenenfenster auf „Ebene löschen“ klicken.

Beliebte Beiträge