Guerrilla-Marketing-Kriegsstrategien

Das Guerrilla-Marketing umfasst kostengünstige, nicht traditionelle Mittel zur Vermarktung eines Produkts oder einer Dienstleistung. Für viele kleine Unternehmen ist dies der beste Weg, um die Marketing-Dollars zu maximieren. Um eine Guerilla-Marketing-Strategie zu entwickeln, verwenden Sie die Tipps und Tricks, die versierte Vermarkter seit Jahren verwenden, anstatt das Rad mit noch nicht getesteten Ideen mit hohem Risiko neu zu erfinden.

Medienabdeckung

Wenn Sie die Medien dazu bringen können, über Sie zu sprechen, erzeugen Sie ein Buzz, das glaubwürdiger ist als Werbung. Wenn Sie für eine Anzeige in einer Zeitung oder Zeitschrift bezahlen, wissen die Verbraucher, dass Sie die Nachricht kontrollieren. Wenn die Medien über Sie sprechen, haben Leser, Zuschauer oder Zuhörer das Gefühl, objektivere Informationen zu erhalten. Senden Sie kostenlose Produktbeispiele an Medien mit Pressemitteilungen, in denen erklärt wird, warum Ihre Geschichte für die Öffentlichkeit von Interesse ist. Wenn Sie beispielsweise ein Restaurant besitzen, das gesundes Essen serviert, laden Sie die Medien zu einer Verkostungsparty ein, der ein kurzer Vortrag über steigende Raten oder Fettleibigkeit, hoher Cholesterinspiegel, jugendlicher Diabetes und andere Gesundheitsprobleme vorausgeht. Diskutieren Sie darüber, wie der Verbraucher das Essen ohne die üblichen ungesunden Zutaten genießen kann, und geben Sie dem Publikum der Medienteilnehmer einige Tipps zum Kochen und Einkaufen.

Partnerschaften

Wenn Sie mit anderen etablierten Unternehmen zusammenarbeiten, können Sie Ihr Risiko kostenlos erhöhen. Suchen Sie nach Unternehmen, die über einen ähnlichen Kundenstamm verfügen, und fördern Sie Ihre Dienstleistungen gegenseitig. Wenn Sie beispielsweise eine Autowäsche besitzen, erklären Sie sich damit einverstanden, in Ihrem Geschäft ein Schild und Coupons für den örtlichen Ölwechselladen zu hinterlegen, wenn der Eigentümer dies auch tut. Wenn Sie ein Bekleidungsgeschäft besitzen, machen Sie Werbung für das lokale Schuhgeschäft, falls dies für Sie genauso ist. Ein Hochzeitsfotograf sollte Partnerschaften mit Caterern, Floristen, Hallen und Kirchen entwickeln.

Mundpropaganda

Menschen dazu zu bringen, Sie bei ihren Freunden zu promoten, ist kostenlose Werbung. Mit Social Media ist es einfacher als je zuvor, Kundenempfehlungen zu entwickeln. Erstellen Sie eine Facebook-Geschäftsseite mit reichhaltigen Inhalten, um Ihre Botschaft vor Kunden zu bringen und sie zu ermutigen, Ihre Informationen mit ihren Freunden zu teilen. Fügen Sie Facebook Like-Schaltflächen zu Ihren Website-Seiten hinzu, um weitere Verweise zu erstellen. Bieten Sie Ihren Kunden einen Empfehlungsbonus aus Bargeld, Produkten oder Dienstleistungen an, wenn sie Personen zu Ihnen schicken.

Werbegeschenke

Holen Sie sich Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung mit kostenlosen Mustern vor die Öffentlichkeit. Spenden Sie dazu Gegenstände für Wohltätigkeitsauktionen, veranstalten Sie Website-Wettbewerbe, stellen Sie einen Tisch auf einer lokalen Messe oder auf einer Geschäftsmesse zusammen oder verwenden Sie In-Store-Promotions. Kunden kaufen mit größerer Wahrscheinlichkeit mehr Produkte, sobald sie es ausprobiert haben und mögen etwas mehr als sie, wenn sie Geld für etwas ausgeben müssen, das sie noch nicht probiert haben.

Event-Marketing

Sie können sich durch den Handel mit Waren oder Dienstleistungen für ein Sponsoring eines 10-km-Rennens, eines Tennis- oder Golfturniers, einer Softball- oder Volleyball-Liga oder eines Highschool-Teams für ein erhebliches Engagement sorgen. Erkundigen Sie sich nach Ihrem Namen auf T-Shirts, indem Sie sie entweder angeben oder eine Gebühr für den Siebdruck zahlen. Bieten Sie ein kostenloses Produkt für Goodie-Taschen der Teilnehmer im Austausch gegen Beschilderung, Ihr Logo auf Hemden oder andere Überlegungen an. Bieten Sie an, Mitarbeiter für die Veranstaltung als Gegenleistung zur Verfügung zu stellen.

Kostenlose Demonstrationen

Wenn Sie einen Service anbieten, der sich für Schulungen eignet, z. B. Marketingberatung, Personal Training, Ernährungsberatung oder Lebensberatung, bieten Sie kostenlose Vorträge oder Seminare an, um potenziellen Kunden einen kostenlosen Eindruck von dem zu vermitteln, was sie erhalten, wenn sie Sie einstellen. Arbeiten Sie mit Ihrer Handelskammer zusammen oder bieten Sie an, die Leute zu einem bezahlten Mittagessen in ein Restaurant zu bringen, um das Zimmer kostenlos zu erhalten.

Beliebte Beiträge