Gruppenleiter-Tools

Wenn Sie in Ihrem kleinen Unternehmen Gruppen bilden, erwarten Sie ein Ergebnis, wenn Sie ein Problem oder ein Problem lösen. Um dieses Ergebnis zu erzielen, benötigen Sie einen starken Gruppenleiter. Sie müssen wissen, welche Fähigkeiten und Werkzeuge dieser Leiter haben muss, um die Gruppe erfolgreich zu führen und den Gruppenmitgliedern zu helfen, die Ziele zu erreichen, die Sie für sie festgelegt haben. Untersuchen Sie die Top-Fähigkeiten, die Sie in einem Gruppenleiter suchen sollten.

Mit gutem Beispiel voran

Das stärkste Werkzeug in der Toolbox des Gruppenleiters führt mit gutem Beispiel voran. Wenn die Führungskraft intellektuelle Neugierde, Risikobereitschaft, Respekt vor den Gruppenmitgliedern und den Optimismus, dass die Gruppe ihr Ziel erreichen wird, zeigt, neigen die Gruppenmitglieder eher dazu, ihrer Führung zu folgen und Gruppentreffen produktiv zu gestalten.

Konfliktlösung

Ein Gruppenleiter muss über Werkzeuge zur Lösung von Konflikten verfügen. Dazu gehören die Fähigkeit, beide Seiten einer Meinungsverschiedenheit zu sehen und die Bereitschaft, den positiven Aspekt eines Standpunkts zu finden. Ein Instrument, das von entscheidender Bedeutung sein kann, besteht darin, dass der Gruppenleiter die Parteien auffordert, den Standpunkt des Gegners zu beschreiben. Dies kann jeder Person helfen, ein Verständnis für die Person zu gewinnen, mit der sie nicht einverstanden ist.

Delegieren

Die Fähigkeit zu delegieren ist für die Führung einer Gruppe von wesentlicher Bedeutung. Die Aufgabe des Leiters besteht nicht darin, die gesamte Arbeit zu erledigen, sondern festzustellen, wer bestimmte Aufgaben am besten erfüllen kann. Die Aufnahme von Gruppenmitgliedern in einen Prozess durch das Zuweisen von Aufgaben ist ein wirksames Instrument, um die volle Teilnahme zu fördern und allen Mitgliedern das Gefühl zu geben, dass sie für den Prozess unabdingbar sind.

Motivierend

Ein Gruppenleiter muss wissen, wie er Menschen motiviert. Gruppenmitglieder sehen Gruppenbeteiligung als eine Auszeit von der Arbeit an und nicht als Gelegenheit, zur Verbesserung des Unternehmens zu arbeiten. Die Führungskraft muss über motivierende Instrumente verfügen, z. B. Belohnungen für das Erreichen von Zielen anbieten, positive Produktivitätsgewinne stärken und Einwände in Möglichkeiten umwandeln, um Schwächen in einer Handlungsweise zu beseitigen.

Konsensbildung

Ein Gruppenleiter muss über Werkzeuge zur Konsensbildung verfügen. Dazu gehört, die Gruppe zur Annahme der Mehrheitsregel zu bewegen, einen Kompromiss zu fördern, indem sie eine kleine Position zugunsten einer größeren Vereinbarung aufgibt und gemeinsame Argumente in unterschiedlichen Argumenten findet.

Ideen in Aktion umwandeln

Vielleicht ist das nützlichste Werkzeug, das ein Gruppenleiter in seinem Toolkit haben kann, die Fähigkeit, aus glänzenden Ideen solide Handlungsschritte zu machen. Ein erfahrener Gruppenleiter wird dies tun, indem er am Ende eines Brainstorming-Vorschlags Vorschläge von Teilnehmern einholt, welche konkreten Schritte unternommen werden sollten. Dies führt zu einer Aufgabenliste, die die Gruppe sofort bearbeiten kann.

Beliebte Beiträge