Zuschüsse für erstmalige Unternehmen

Viele vielversprechende Ideen von abenteuerlustigen Unternehmern verwelken oft aus mangelnder Finanzierung. Der Eigentümer kann sich nicht für ein herkömmliches Bankdarlehen qualifizieren oder möchte die Kontrolle nicht an die Anleger abgeben. Diese Start-up-Unternehmen können sich für eine Finanzierung durch verschiedene Förderprogramme entscheiden. Zuschüsse bieten das notwendige Kapital für die Gründung eines Unternehmens, die Qualifikationen können jedoch sehr einschränkend sein und von Agentur zu Agentur variieren.

Bundes- und Landeszuschüsse

Die am weitesten verbreitete Quelle für Finanzhilfen für kleine Unternehmen ist der Bund. Die US-amerikanische Small Business Administration bietet Informationen zu Quellen für Zuschüsse für kleine Unternehmen von Bundesbehörden sowie zu den Qualifikationen, die das Unternehmen erfüllen muss, um jeden Zuschuss zu erhalten. Das Büro für kleine Unternehmen in jedem Bundesstaat liefert auch Daten zu potenziellen Förderquellen, um das Wirtschaftswachstum innerhalb des Staates zu fördern.

Forschungs- und Technologieförderungen

Unternehmen, die auf dem neuesten Stand der Technik sind, sind oft die besten Kandidaten, um Stipendien zu erhalten. Die Bundesregierung hat mindestens zwei Förderprogramme eingerichtet, das Small Business Technology Transfer und die Small Business Innovation Research, um die technologische Entwicklung kleiner Unternehmen zu fördern. Diese Programme bieten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung jährlich mehr als 2 Milliarden US-Dollar an. Kommunale Bemühungen, wie das TechGenesis-Stipendium in Columbus, Ohio, und die Ben Franklin-Partnerschaft in Philadelphia, gewähren auch Tech-Unternehmen Zuschüsse.

Arbeitskräfte-Ausbildungsstipendien

Viele Agenturen stellen auch Stipendien für Unternehmen zur Verfügung, die eine Schulung anbieten. Die Employment and Training Administration, eine Abteilung des US-Arbeitsministeriums, gewährt Unternehmen, die benachteiligte Jugendliche, ehemalige Straftäter, Wanderarbeiter und andere Personen, die Unterstützung bei der Eingliederung in die Belegschaft benötigen, Stipendien. Staatliche und örtliche Behörden bieten auch Ausbildungsbeihilfen für Arbeitskräfte als Mittel zur Förderung von Beschäftigungswachstum und wirtschaftlicher Stabilität für gefährdete Arbeitnehmer an.

Zuschüsse für Frauen und Minderheiten

Unternehmen im Besitz von Frauen und Minderheiten können sich auch für Sonderförderungen für kleine Unternehmen von Bundes- und Landesbehörden qualifizieren. Die Bundesagentur für die Förderung der Entwicklung von Minderheiten bietet Wachstumschancen für Unternehmen in Minderheitenbesitz. Das SBA-Büro für amerikanische Ureinwohner bietet Ressourcen für Mitglieder indianischer Stämme, die ein Unternehmen gründen möchten. Die SBA beaufsichtigt auch das föderale Vertragsprogramm für kleine Unternehmen in Frauenbesitz, das es Frauenunternehmen ermöglicht, sich an Regierungsaufträgen zu beteiligen, sowie für Frauengeschäftszentren, die Frauen helfen, ein Unternehmen zu gründen oder zu wachsen.

Dinge, die man beachten muss

Die meisten Förderprogramme sind äußerst wettbewerbsfähig und viele Inhaber, die sich bewerben, sind nicht qualifiziert. Für die Bearbeitung eines Finanzhilfeantrags sind möglicherweise mehr Unterlagen erforderlich als für die meisten Bundessteuererklärungen. Außerdem werden Zuschüsse in der Regel vergeben, um einen bestimmten Bedarf zu erfüllen, nicht für breitere Zwecke. Ein Antragsteller muss sich darauf vorbereiten, ein Geschäftsmodell anzunehmen, um dieses Bedürfnis zu erfüllen, oder die Finanzhilfe weiterleiten.

Beliebte Beiträge