Arbeitnehmerrechte in einer Unternehmensinsolvenz

Wenn Sie erfahren, welche Firma Sie für Insolvenz angemeldet haben, ist dies eine beunruhigende, wenn nicht sogar überraschende Nachricht. Denken Sie daran, dass Sie bestimmte Rechte besitzen, wenn Ihr Arbeitgeber gemäß dem US-amerikanischen Insolvenzgesetz in Insolvenz gerät. Da die Insolvenz eine Angelegenheit des Bundesrechts ist, sind diese Rechte gleich, egal wo Sie in den Vereinigten Staaten leben.

Typen

Zu den Arten von Rechten, die Sie aufrechterhalten, gehört die Geltendmachung von Löhnen, die Sie zum Zeitpunkt der Insolvenzanmeldung des Unternehmens gezahlt haben, gemäß dem "Glannon-Leitfaden für die Insolvenz" von Nathalie Martin. Ein anderes der Rechte, die Sie besitzen, sind Informationen durch das Insolvenzgericht genaue Informationen über den finanziellen Status und die Angelegenheiten des Unternehmens einholen.

Anspruchsnachweis

Sie nutzen Ihre Rechte an der Insolvenz Ihres Arbeitgebers in erster Linie, indem Sie einen Antragsnachweis einreichen. Ein Antragsformular ist ein Standardformular des Konkursgerichts, mit dem Sie Informationen über die Höhe des Lohns oder der anderen Entschädigung erhalten, von der Sie behaupten, dass sie vom Unternehmen gemäß dem US-Konkursgesetz gezahlt wird. Das Gericht sendet in der Regel nach Beantragung einer Insolvenz ein Antragsformular an alle genannten Gläubiger. Wenn Sie keinen Anspruchsnachweis per E-Mail erhalten, können Sie einen Antrag auf der Website des US Bankruptcy Court in den Formularformularen erhalten.

Auswirkungen

Die Auswirkungen der Geltendmachung Ihrer Insolvenzrechte, insbesondere das Einreichen eines Nachweises für das Antragsformular, beinhalten die Aussicht, zumindest einige, wenn nicht gar alle, überfälligen Löhne zu erhalten. Sie haben keine Chance, Löhne und andere Entschädigungen zu erhalten, wenn Sie nicht innerhalb der vom Insolvenzgericht im Fall Ihres Arbeitgebers gesetzten Frist einen Nachweis für das Antragsformular einreichen.

Missverständnisse

Ein weit verbreitetes Missverständnis ist, dass Arbeitnehmer, die einen Insolvenzantrag stellen, niemals überfällige Löhne erhalten. Ein anderes wiederkehrendes Missverständnis ist, dass die Angestellten immer ihren Lohn erhalten. Die Realität liegt irgendwo dazwischen. Die Zahlung von Löhnen an Mitarbeiter durch Insolvenz hängt von der finanziellen Gesamtsituation des Unternehmens und der Art des Insolvenzverfahrens des Unternehmens ab.

Unterstützung durch Experten

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, angemessene Löhne von einem Insolvenzunternehmen zu erhalten, ziehen Sie in Betracht, einen Anwalt zu beauftragen. Insolvenzrecht und -verfahren sind komplex. Daher sind Ihre Rechte und Interessen normalerweise am besten durch erfahrene rechtliche Vertretung geschützt. In diesen Fällen bündeln die Angestellten häufig einen Anwalt, um die Anwaltsgebühren zu sparen.

Beliebte Beiträge